Articles in Notice: Undefined variable: topics in /afs/tu-berlin.de/units/Fak_VI/cud/www/www.cud/htdocs/wp-content/themes/cud/single-cud_topic.php on line 27 Notice: Trying to get property of non-object in /afs/tu-berlin.de/units/Fak_VI/cud/www/www.cud/htdocs/wp-content/themes/cud/single-cud_topic.php on line 27

    Gropiusstadt. Nachbars Gärten 1 [Seminar]

    Akademie einer neuen Gropiusstadt – Sommerakademie

    Teaching

    Seit drei Jahren arbeiten Forschende, Lehrende und Studierende an der Technischen Universität Berlin im Rahmen der Akademie einer neuen Gropiusstadt (AnG) zusammen mit GropiusstädterInnen zu verschiedenen Themen und an konkreten Projekten in der Gropiusstadt. Dieses Jahr untersucht die Akademie Möglichkeiten, die Freiflächen der Großsiedlung gemeinsam neu zu gestalten und zu nutzen. Die Prämisse lautet dabei, dass gute Nachbarschaft einen vielseitigen, spannungsreichen und aneignungsoffenen Freiraum benötigt. Denn hier werden Fragen der Öffentlichkeit, Gemeinschaft und Individualität verhandelt. Die Gropiusstadt hat mit ihren Freiflächen ein großes räumliches, bisher nicht genutztes Potential. Diese sind jedoch in Besitz verschiedener EigentümerInnen und Wohnungsbaugesellschaften sowie der öffentlichen Hand, deren unterschiedliche (Pflege-)Konzepte bisher wenig abgestimmt sind. Auch die Mitsprache der BewohnerInnen über die Nutzung der Flächen ist gering. Die in 50 Jahren entwickelte Pflanzen- und Tierwelt ist vielen GropiusstädterInnen nicht bewusst. Die Akademie will auf die Werte der Gropiusstadt aufmerksam machen. Seit April haben die Studierenden des Entwurfsprojekts Nachbars Gärten übergeordnete Strategien und konkrete Konzepte für einzelne Freiflächen in der Gropiusstadt entwickelt. Diese werden nun im Rahmen der Sommerakademie vor Ort präsentiert und in Freirauminstallationen getestet: Als Ausgangspunkt für die geplante Umsetzung eines Pilotprojektes im kommenden Jahr liegen sieben Vorschläge auf dem Tisch. Ein Angebot an interessierte Bewohnerinnen oder Initiativen, sich in die Gestaltung des Freiraums einzubringen und Mitverantwortung zu übernehmen.

    Die Akademie einer neuen Gropiusstadt (AnG) ist ein Labor für kooperative Forschung und Gestaltung mit den ProduzentInnen und NutzerInnen der Stadt. Nachbars Gärten ist ein partizipatives Entwurfs- und Forschungsprojekt der Akademie, durchgeführt vom Fachgebiet für Städtebau und Urbanisierung, Institut für Architektur, TU Berlin.

    Gropiusstadt. Nachbars Gärten 1 [Studio]

    Diskussion in der Gropiusstadt

    Teaching

    Gemeinsam mit Gropiusstädter Initiativen, VertreterInnen der Wohnungswirtschaft und des Bezirks, dem Quartiersmanagement, und anderen FreiraumexpertInnen laden Studierende der Technischen Universität Berlin ein über die Zukunft der Freiflächen in Gropiusstadt zu diskutieren. Unsere Fragen sind: Welche Qualitäten können diese Freiräume unter Mitwirkung der öffentlichen Hand und der Wohnungsbestandshalter-
    Innen sowie der GropiusstädterInnen entwickeln? Welche Gestaltungs-, Nutzungs- und Pflegekonzepte werden den heutigen Anforderungen der verschiedenen AkteurInnen des Stadtteils gerecht? Haben Sie selbst ein Interesse an der Mitgestaltung der Freiflächen oder eine eigene Projektidee? Ihre Kritik und Anregungen tragen bei zur gemeinsamen Weiterentwicklung der Konzepte und zur Vorbereitung unserer Sommerakademie,
    die vom 30.8. – 1.9.2013 in Gropiusstadt stattfinden wird.

    Gropiusstadt. Nachbars Gärten 1 [Studio]

    Abschlusspräsentation

    Teaching

    In der Gropiusstadt leben neben 36.000 Menschen auch ungezählte Tiere und Pflanzen. Dieses Jahr untersucht die Akademie die Potentiale der Großsiedlung, ihre Freiflächen neu zu strukturieren und zu nutzen.
    Welche Qualitäten können diese Räume unter Mitwirkung der Bestandshalterinnen und Bewohnerinnen entwickeln? Welche Gestaltungs-, Nutzungs- und Pflegekonzepte werden den heutigen Anforderungen der verschiedenen Akteurinnen des Stadtteils gerecht? Auf Grundlage von Kartierungen der Eigentumsverhältnisse, der Unterhaltsregime und atmosphärischer Qualitäten wurden übergeordnete Strategien und konkrete Konzepte für einzelne Flächen entwickelt. Während des Semesters haben wir eng mit lokalen Bestandshalterinnen, Nutzerinnen und Vor-Ort Initiativen gearbeitet; im August und September 2013 werden die Ergebnisse exemplarisch vor Ort kommuniziert, auf Realisierbarkeit hin diskutiert und in Freirauminstallationen erprobt. Das Studio ist Teil eines über 1,5 Jahre angelegten Quartiersfonds-Projekts, im Rahmen dessen die Umsetzung eines ersten Pilotprojekts mit Bewohnerinnen geplant ist.

    Gropiusstadt. Nachbars Gärten 1 [Studio]

    Open Studio

    Teaching

    BA Entwerfen 5: 6 Plätze
    MA Entwurfsprojekt Städtebau I und II: 12 Plätze
    MA UD Projekt 1-3: 6 Plätze